Home

Neumann Hans-Joachim
geboren am 10.12.1941
im Königsberg/ Ostpreußen
jetzt Kaliningrad
wohnt in Lorsch.

Vita

Schon in der Jugend begeisterte mich
Zeichnen und Fotografieren.
Ernsthaft Malen begann in späteren Jahren
Ein Kuraufenthalt brachte mich aus Zeitvertreib zur Batik und Seidenmalerei.
Zu Hause machte ich damit weiter, bis meine Frau und die Verwandschaft genug  Schals Tücher und  Krawatten hatten.
Auch einige Seidenbilder entstanden in dieser Zeit.
Danach bevorzugte ich das Malen mit Aquarell- Acryl- und Ölfarbe auf Papier und Leinwand.
Meine Bilder zeigte ich das erstemal im Weingut Kost in Gleisweiler an der Weinstraße.
Eine große Ausstellung durfte ich zur 20. Jahresfeier des KKW Biblis im
Informationscenter präsentieren.
Zur Verbesserung meiner Malerei habe ich einige Mal- und Zeichenkurse in der VHS- Heppenheim besucht. Weitere Unterrichtstage waren bei Ulli Fleischmann, Hans Borchert sowie Wochenkurse bei Herdin Radtke und Bernhard Hollmig.
Zum Beginn meines Rentnerdaseins, suchte ich zur Freizeitgestaltung etwas sinnvolles.
So kam mir die Gründung der Initiative 50plus an der Bergstraße genau richtig.
Denn dort im Haus am Maiberg wurde auch gerade unter anderem ein Malkreis durch Helmut Edgar Neumann gestartet. Nach einem Jahr übergab Edgar Neumann den Kreis aus privaten Gründen und ich übernahm die Betreuung. Diese Aufgabe, erledige ich seit 20 Jahren. Nebenbei habe ich dann auch 8 Jahre die Bühnenmalerei für die Theaterspielgemeinschaft in Lorsch erledigt.
Mit dem Malkreis wurden in der Zeit über 20 Ausstellungen in Biblis, Heppenheim, Zwingenberg, Bensheim und Überau durchgeführt.
Eine Auslandsausstellung hatte ich in der Partnerstadt Zwevegen in Belgien mit mehreren Künstlern aus Lorsch. Weitere Einzelausstellungen im Hospiz in Bensheim und im Landratsamt in Heppenheim.
Die nächste große Gemeinschaftsausstellung wird 2022 in der Rathausgalerie  in Bensheim eröffnet.
Das ist dann auch der Höhepunkt unserer Jubiläumsfeier 21 Jahre
Malkreis Bensheim- Die Dienstagsmaler
 

www.fotokommunity.de

www.50plus-aktiv-bergstrasse.de

www.theaterspielgemeinschaft.de

 YouTube: Hajo Neumann Lorsch

 

Seiten, in dehnen ich auch aktiv bin.

Aus 50plus aktiv im Haus am Maiberg in Heppenheim bildete sich unter anderem auch der Malkreis heraus.
Der Gedanke ist, Leuten die nicht mehr im Arbeitsprozess stehen eine Tätigkeit zu bieten
um die gewonnene Freizeit sinnvoll zu gestalten.
Treibende Kraft war damals Helmut Edgar Neumann aus Heppenheim,
der diesen Kreis am 02 .März 2001 startete.
Unser Domizil ist der große Saal in der katholischen Gemeinde St. Laurentius in Bensheim.
Dort erarbeiten wir unsere Bilder vorwiegend in Aquarell und wenige in Acryl.
Gemalt wird immer Dienstag von 10: 00 bis 12: 00 Uhr.
Die fertigen Bilder können auch im Kreis vorgestellt und mit konstruktiver Kritik bedacht werden. Bei Schwierigkeiten in Darstellung und Farbwahl finden wir meistens eine gemeinsame Lösung. So erfährt man wie es beim nächsten Werk besser gemacht werden kann.
Im laufe der Jahre haben wir bereits mehr als 20 Ausstellungen mit unseren Werken gemeistert.
Wir sind ein offener Malkreis für über 50jährige, was aber keine Eintrittsbedingung ist, da man mit Malen Alt und Jung zusammen bringen kann. Im Kreis sind durchschnittlich 24 Kunstschaffende tätig. Angestrebt werden eine Ausstellung pro Jahr.
Die nächste Ausstellung wird coronabedingt erst ab
03 April 2022 in der Rathausgaleriei in Bensheim stattfinden.
Für jeden Kunstschaffenden fallen Beiträge von 6 EUR  im Monat an, für Heizung, Licht,
Wasser, Reinigung an.
Bei Beteiligungen an Ausstellungen werden Anteilmäßig für Sekt, Speisen und Musik
Extra kosten erhoben.
Wir sind ein offener Kreis und freuen uns über jeden der uns mit Mundschutz und Abstandsregel besuchen möchte,
 

Die Dienstagsmaler in Bensheim

Bildergalerie: eigene Werke

Cave Neuseeland
kzm Moonblumenlandschaft

Frei sein
Acryl auf Papier H 65. x  B. 50 cm
180 €.

New York im Regen
Ölmalerei B 52 x H 62 cm
250 €

Die Kathedrale
Aquarellmalerei
Neu Seeland H 46 x B 61 cm
120 €

Mohnblumen- Wiese
Aquarellmalerei H 42 x B 65 cm
180 €
 

Mohnblüte
Aquarellmalerei H 46 x B 61 cm
100 €

Mann trägt Rot
Acryl auf Leinwand H 70 x B 50 cm
200 €

Mann trägt Rot
Spaziergang im Park (2)

Spaziergang im Park
Aquarell  auf Papier H 31 x B 24cm
50 €

Hajo m Pferdebild
fc Regentag
Impressum1Klein
Impressum22 klein
Collage Hajo

Rote Margarite

Rote Margarite

Marktplatz in Heppenheim

Marktplatz in Heppenheim

Ernte Dank

Ernte Dank

WellenSurfer

WellenSurfer

Calla

Calla

Abenstimmung in der Stadt

Abenstimmung in der Stadt

Aquarell Mohnwiese

Aquarell Mohnwiese

Blick über die Mauer

Blick über die Mauer

Elefant

Elefant

Experimentell2

Experimentell2

Blau tanzt

Blau tanzt

Cuba Santiago de Cuba

Cuba Santiago de Cuba

Havanna

Havanna

Mohnblumen

Mohnblumen

Mohnblume

Mohnblume

Kieferwald

Kieferwald

Bunter Blumenstrauß Aquarell H 40 x B30 cm

Bunter Blumenstrauß
Aquarell 40 x 30 cm
60€

2 Landschaft in SA

Landschaft in Südafrika
30 x 45 cm
150€

Leuchtturm in Nord Irland Aquarell H 36 x B51 cm

Leuchtturm in Nord Irland
Aquarell 30 x 40 cm
150€

Waldbrannt

Waldbrand
Acryl auf Leinwand
50 x 70 cm
200€

Es brennt

Züngelnde Flammen
Acryl auf Leinwand
50 x 70 cm
200€

Lady in red

Lady in red
Acryl auf Leinwand H 70 cm x Breite 50 cm
200 €

Im Glauben vertieft

Im Glauben vertieft
Aquarell
40 x 50 cm
100€

Die Regierenden,

sollen ehrlich sein, nicht hintenrum verlogen,
und haben sie sich mal verquatscht
wird es sicher grad gebogen.
Schwanken sie aber hin und her
und findet keine Linie mehr,
ist es mit regieren nicht weit her.
Sich vor Entscheidungen zu drücken,
wird das Volk wohl nicht entzücken.
Vorausschau wäre angebracht,
doch, das ist so eine Sach.
Nicht fähig. spontan zu agieren,
Vertrauen damit demolieren
und das ganze Land blamieren.
Ist wirklich nicht zu akzeptieren.
Versprechen, bitte halten,
auch vor bösartigen Gewalten.
Was soll man von Regierenden halten,
die nur verwaltet nichts gestaltet.
Zur Wahl wird das Volk wohl eingeladen,
doch wer bezahlt entstandenen Schaden
den, die Regierenden so machen,
das zahlt das Volk, ist nicht zu lachen.
Wahlen sind zum Korrigieren,
damit Vertreter auch kapieren
ob sie die Arbeit gut gemacht,
das ist des Wählers einzige Macht.
Ein Neuanfang ist immer schwer
wo bekommt man denn die Leute her,
die sich um das Wohl des Volkes mühen,
Scharm und Zuversicht versprühen.
Nicht nach Macht und Ämter streben
und hoffen damit gut zu leben.
Ehrlichkeit, Vertrauen
wieder aufzubauen ist wirklich schwer,
wo nimmt man echte Politiker her.

Hajo Neumann

 

Stimme Unbenannt - 1
Banner Landschaft